file pdf Klicken Sie hier um diese Referenz als PDF herunterzuladen.

WebGIS

Überblick

Im Rahmen des Agglomerationsprogramms des Bundes ist die Anzahl und der Zustand der Veloparkierungsanlagen im öffentlichen Raum ein Qualitätsmerkmal für das Bundesamt für Strassen ASTRA). Als Hilfsmittel für die Agglomerationen wurden Richtlinien für die Felderhebung, das zugehörige Datenmodell und eine WebGIS-Online-Applikation für die Erfassung und Verwaltung der Parkierungsanlagen erstellt.

Beschrieb

Aus den Erfassungsrichtlinien, ergänzt mit den Lageinformationen, wurde mittels UML das Datenmodell erstellt und in INTERLIS verfasst. Das erarbeitete Geodatenmodell Veloparkierung gilt für sämtliche Agglomerationen der Schweiz. Über die INTERLIS-Import-Schnittstelle wurde das Datenmodell in die Datenbank importiert, wo es als Gefäss der Online-Erfassungsapplikation dient. Die Umsetzung des Datenmodells in anwenderfreundliche Masken, Berichte, Abfragen, Export-Möglichkeiten etc. erfolgte mit der GIS- und Web-GIS-Software von Autodesk. Konfigurationen auf Programm- und Datenbankebene ermöglichen, dass die Agglomerationen und deren Anwender nur auf ihre eigenen Daten Zugriff haben. Jede Agglomeration kann nun online, mit der Unterstützung einer Basiskarte der swisstopo und den vordefi nierten Erfassungsformularen, ihre Daten in den Sprachen deutsch, französisch oder italienisch eigenständig via Internet erfassen und nachführen.

 

Resultat

Heute verwalten ca. 35 Agglomerationen ihre Daten in der WebGIS-Online-Applikation und liefern dem Bund wichtige Indikatoren zur gesamtschweizerischen Veloparkierung. Dank vordefi nierter Formulare und Berichte kann jede Agglomeration seine Veloparkierungsanlagen eigenständig verwalten und dokumentieren. Zudem ermöglichen wir den Agglomerationen, ihre lokalen GIS-Daten automatisch in die WebGISOnline-Applikation zu übernehmen.

Weitere Informationen: http://www.veloparkierung.ch