Rechtliches

Die Abgabe von Daten der amtlichen Vermessung für Baugesuche dürfen aufgrund baugesetzlicher Bestimmungen nicht älter als 1 Jahr sein! Die Abgabe von Daten erfolgt immer unter dem Vorbehalt der Einhaltung der vom Datenherr (meistens Gemeinde) festgelegten Nutzungsbestimmungen. Der Datenbezüger hat die Einhaltung dieser Nutzungsbestimmungen schriftlich zu bestätigen. Jede Datenausgabe durch uns sowie auch die Weiterverarbeitung bei Dritten hat immer unter Berücksichtigung der Datenherkunft (Datenqualität) und des Planmassstabes der Originaldaten zu erfolgen. Bei Weiterverwendung der Daten sind immer die Quellenangaben der Ursprungsdaten anzubringen.

Digitale Daten

Falls vorhanden, liefern wir Ihnen die Daten auch digital in den gängigen Formaten (DXF/DWG, DGN, Interlis, etc.). Auf Wunsch transformieren wir Ihre Geodaten in die verschiedenen Formate.

Planbeglaubigungen, Visum

Werden Pläne auf Grund von digitalen Daten der amtlichen Vermessung durch Dritte erstellt und für Baugesuche und Dienstbarkeitspläne verwendet, so ist eine nachträgliche Planbeglaubigung durch den Nachführungsgeometer notwendig.

Planreproduktion

Die Reproduktion von Daten der amtlichen Vermessung ist gebührenpflichtig und stützt sich auf die Verordnung über die Reproduktion der Daten der amtlichen Vermessung (RDAV).

Massstab und Formate

Wir liefern Ihnen sämtliche Papierformate von A4 bis zu A0. Die Ausgabe von übergrossen Spezialformaten oder der Plot auf lichtechtes Spezialpapier organisieren wir bei spezialisierten Druckzentren.