Nicht immer liegen die Geo-Daten in INTERLIS vor. Vielmehr haben Software-eigene (proprietäre) Formate die Oberhand. Diese lassen sich dann meist nicht in der eigenen Software einlesen; müssen also angepasst werden.

Mittels FME (Feature Manipulation Engine [Link: www.safe.com]) haben wir die Möglichkeit mehr als 300 Formate zu lesen und zu schreiben. Gleichzeitig lassen sich mit der Software auch u. A. Daten kontrollieren, Attribute bearbeiten und Berechnungen durchführen.
Wir unterstützen Sie bei der Bearbeitung und Konvertierung umfangreicher und komplexer Datenbestände.

FME-Workspace

 

Beispiel 1

  • Datensatz A:
    •  Format: ESRI Shape
    • Inhalt: Grundzonen aus dem Zonenplan
  • Datensatz B:
    • Format: Autodesk Topobase Datenbank
    • Inhalt: Daten der amtlichen Vermessung
  • Ziel(e):
    • Export in ein einheitliches Datenformat (z.B. DWG)
    • Übertragung der Grundzonen in die Datenbank
    • Darstellung beider Inhalte in einer Karte
    • Berechnung der Gesamtflächen von Grundzonen innerhalb einer Gemeinde
    • ...

 

Beispiel 2

FME 01

 

FME 02

  • Ziel:
    • schattiertes Relief
    • Höhenlinien

Nichts ist unmöglich mit FME. Sprechen Sie uns an wenn Sie mal mit Ihren Daten nicht weiter wissen.

FME-Server

Mit dem FME-Server haben Sie auch die Möglichkeit selbstständig Transformationen durchzuführen.
Probieren Sie es selbst einmal aus: FME-Server (demnächst)